You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.

Die Sakura (Kirschblüte) in Wien

Immer wieder höre ich von Leuten diesen einen Satz „Eines Tages möchte ich unbedingt nach Japan die Sakura sehen“!
Auch ich dachte damals, dass es diese speziellen Kirschblüten nur in Japan gibt. Doch sehen wir uns genauer um müssen wir gar nicht so weit fliegen um die Sakura genießen zu können. In Europa haben wir ebenfalls viele wunderschöne verschiedene Kirschblütenarten, die oft sogar länger blühen als in Japan aufgrund des oftmals starken Windes und Regenwetters auf den Inseln.

Der große Unterschied zur japanischen Kirschblüte ist, dass wir hier in Österreich keine Hanami 花見, „Blüten betrachten“ Feste feiern. In Japan ist das Hanami eines der wichtigsten Feste des Jahres wo sich alle Familien, Kollegen und Freude unter den prachtvollen Bäumen versammeln, die Kirschblüten betrachten und schätzen. Am Land wie auch in Japans Großstädten findet jährlich ein großer Aufwand statt wo die schönsten Kirschbäume gepflegt und gestützt werden, viel street food gemacht wird und bequeme Plätze unter den schönen Bäumen vorbereitet werden. Wie der Fujisan wurde auch die Sakura ein Symbol für Japan. Im Prinzip gibt es in Japan fast alles in Sakura Ausführung. Egal ob Sakura Eis, Sakura Kimono, Sakura Fächer, Sakura Züge etc... Aber auch in sehr feinen Restaurants werden die Kirschblüten zum Essen meistens als Beilage serviert. Übrigens sehen die Blüten nicht nur so schön aus, sondern haben auch einen wunderbaren Geschmack und es lohnt sich durchaus sie zu probieren.

Symbolhaftigkeit
Die Aspekte der Schönheit und der Vergänglichkeit sprechen Japaner dabei besonders an:

  • Ohne Früchte zu tragen, lebt die japanische Kirsche gewissermaßen einzig für das wenige Tage im Jahr andauernde Erblühen in dann überragender Schönheit (japanisches Sprichwort „Hana yori dango“).
  • Nach längerem Reifen und nur kurzer Zeit des Erblühens fällt die Blüte im Moment vollendeter Schönheit. Die Sakura gibt damit Samurai und der Literatur ein Beispiel für einen würdigen, jungen Tod.

Natürlich ist der Flair der Hanami Feste in der traditionellen japanischen Kultur und den Gebäuden rundherum nicht zu vergleichen mit den alleinstehenden Kirschbäumen in Europa. Aber Fotografen die tolle Kirschblüten Fotos machen wollen haben dennoch die Chance auch hier tolle Fotos zu kreieren.

Schöne Kirschbäume gibt es sogut wie in jedem Bezirk in Wien. Hier noch eine kleine Auflistung schöner Kirschbäume die ich dieses Jahr 2021 in Wien gefunden habe:

  • Kaisermühlen vor dem DC Tower
  • Donaupark
  • Lusthaus
  • Prater
  • Rannersdorf (Fahrradweg entlang der Liesing)
  • Pfeilgasse/Josefstadt
  • Setagaya Park in Döbling

Wie gefallen Euch die Kirschblüten? Und wo in Wien/Österreich fotografiert Ihr sie am liebsten?

Leave a comment